DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Gentoo Linux: Ein Blick unter die Haube

22.09.2019 | von Markus Wernig

Die Linux-Distribution Gentoo hat vor allem bei Technikern einen guten Ruf. Das System kann sehr granular genau auf die jeweilige Hardware abgestimmt werden, auf der es läuft, und es wird seit jeher als "Rolling Release" ausgeliefert, d.h. ohne OS-Versionierung mit entsprechend grossen Upgrades bei Versionssprüngen. Es ist auch eine der wenigen Distributionen, die noch vollständig ohne systemd verwendet werden können, falls nötig.

Einen grossen Anteil daran hat die eigene Paketverwaltung "Portage", die stark von den bei verschiedenen BSD-Distributionen verwendeten "Ports" geprägt ist. Dabei werden Pakete nicht in binärer Form, sondern als Sourcecode ausgeliefert, die dann erst auf dem jeweiligen Zielrechner (oder einem internen Paketserver) kompiliert werden. Portage sorgt dabei für die automatische Auflösung von Abhängigkeiten, für Paket- und System-Updates usw.

Als ersterr Teil unseres Gentoo-Schwerpunkts beschäftigt sich der Vortrag mit einigen fortgeschrittenen Funktionen des Systems wie dem Aufbau eigener Overlays (d.h. eigener oder angepasster Pakete), dem Kreieren und Verwalten eigener Profile sowie dem Umgang mit binären Paketen und ggf. weiteren.

Am darauf folgenden Samstag, 23. November, findet dann ein Gentoo-Installations-Workshop statt, an dem das Gehörte in die Tat umgesetzt werden kann: https://events.lugbe.ch/action/events/events.phtml?YEAR=2019&MONTH=11&DAY=23



Weiterführende Informationen aus dem OSS Directory

Gentoo Linux

Betrieb / Systèmes d'exploitation (Server & Client)
1 Firma, 3 Referenzen


Gentoo Linux ist eine quellbasierte Linux-Distribution für fortgeschrittene Linux-Benutzer, die ihr System komplett individuell einrichten möchten. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 29.11.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 109
Erstellt: 25.09.2012

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen