DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Camptocamp SA - /ch/open-Sponsor

Der 1. OSS Thementag war ein voller Erfolg!

05.05.2015 | von Michèle Perret

Die Veranstaltung zeigte sich als vorzügliche Gelegenheit für Interaktionen, anregende Diskussionen, Fragestellungen und Vernetzungen innerhalb der Open Source Community.

Bereits beim Wilkommens-Frühstück fingen die eintreffenden Teilnehmer an, sich untereinander zu vernetzen. Eingeläutet wurde die Vortragsreihe durch die Begrüssung der GIBB-Direktorin, Frau Sonja Morgenegg-Marti, welche die Zuhörer anhand der Zahl Sieben gedanklich durch das Schulgebäude führte. Gleich im Anschluss bot ihr Kollege Beat Loosli wertvolle Einblicke in die Herausforderungen des modernen IT-Unterrichts. Abgerundet wurde die erste Referatsrunde sodann durch den vorsichtigen Blick in die IBM-Glaskugel durch Dr. Heiner Giefers, Postdoctoral Researcher.

Die Diskussionspausen zwischen den Voträgen eigneten sich nicht nur hervorragend zur Verköstigung mit Kaffee, sondern es wurde meist mit einem Croissant in der Hand rege über die Anregungen aus den Referaten diskutiert. Ein richtiges Community-Erlebnis stellte sich ein!

Markus Wolf schaffte es schliesslich mit seinem Vortrag über Generationssprünge in der IT und wie SUSE damit umgeht, die Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Auch der Folgevortrag von Frank Thomas Drews, Berater bei Adfinis SyGroup beschäftigte das Publikum nachhaltig mit der Frage, ob sich der Tux kapitaliseren lässt und vor allem wie sich das Geschlecht eines Pinguins bestimmen lässt. Letzere, so hat er augenzwinkernd versichert, wird er beim 2. OSS Thementag ausführlich beantworten. Fast kam schon Wehmut auf, als der letzte Vortrag von Georg Greve, Inhaber von Kolab Systems angekündigt wurde. Nicht weniger unterhaltsam deutete er auf Sicherheitslücken der bekannten Anbieter und zeigte somit die Vorteile von Open Source auf.

Nun kam es darauf an, den Schwung für den zweiten Teil der Veranstaltung in den Touch Point Räumlichkeiten zu transportieren. Dies gelang neben der reichlichen Verpflegung mühelos mit Hilfe der interessanten Beiträge. So gab es viele live Demonstrationen; unter anderem konnten sich die Zuschauer von der Leistung einer Power8 überzeugen, die Schul-Informatik-Plattform SIP21 testen oder sich das Kolab Enterprise System zeige lassen. Themen wie OpenStack, SUSE Manager oder SLES durften natürlich nicht zu kurz kommen und fanden reichllich Anklang. Die Stars des Tages waren jedoch die Lernenden mit ihrem Wohltätigkeitsprojekt. Sie zeigten den Experten vor, wie sie mit wenig Ressourcen Spitäler in Drohobych mit Open Source Technologie ausstatteten.

Auch nach der Hälfte der Zeit begannen sich die Reihen noch lange nicht zu lichten, sondern die Gäste vernetzen sich untereinander und es strömten regelmässig neue Interessenten in den Raum. Um 15:00 Uhr war es jedoch an der Zeit, sich planmässig und auf dem Höhepunkt der Veranstaltung zu verabschieden.

Ein kleiner Trost bleibt für diejenigen, welche den Event verpasst haben sollten: nächstes Jahr gibt es bestimmt eine Fortsetzung!



Weiterführende Informationen aus dem OSS Directory


Adfinis SyGroup AG

adfinis-sygroup.ch | 50 Mitarbeitende | 12 Referenzen | 87 Produkte


Im Jahr 2000 wurden die beiden Unternehmen Adfinis und SyGroup ins Leben gerufen. Mit der Fusion im 2012 zur heutigen Adfinis SyGroup haben wir uns über die Schweizer Grenzen hinaus zu einem ...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 20.12.2018  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 1502
Erstellt: 13.10.2012

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen