DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

OSS Nutzer:
Accarda AG

Website:
www.accarda.com

Zentrales Logging für Accarda AG

Branche:
Ausgeführt durch wedoino Raths

Ziel:

Einführen eines zentralen Logging möglichst Kostengünstig.

Da wir damit gerechnet haben, dass wir die 500MB/Tag welche Splunk mit der kostenlosen Version bietet, überschreiten werden und uns die Lizenzierung von Splunk nicht so ganz gepasst haben, haben wir uns auf die Suche gemacht, nach alternativen Logging Tools. Ziel war es, ein zentrales Log Management mit OpenSource  Komponenten ähnlich wie Splunk zu erstellen.

Vorgehen:

Wir haben verschiedene OpenSource Logging Tools angeschaut. Schnell sind wir dann aber auf die Kombination  KELLOGS (Kibana, Elasticsearch, Logstash und Redis) aufmerksam geworden. Mit einfachen Mitteln können hier verschiedene Komponenten miteinander verbunden und einfach skaliert werden. Auch Hürden wie Zonenkonzept  (unterschiedliche Firewall Zonen innerhalb der Internen ZONE) spielen keine Rolle.

Umsetzung:

Als Logger dient das Logstash, welche mit einem Footprint von unter 100MB auf allen Servern installiert werden  muss. Mittels Shipper werden alle verfügbar Log-Informationen an einen zentralen Server geschickt und dort in einer Key-Value Datenbank abgelegt. Die performante OpenSource DB Redis erfüllt diesen Zweck hervorragend. Beim Transfer der Log-Daten können hier schon Indexierungen und Tagging vergenommen werden. Von der Datenbank wird wiederum das Logstash verwendet, um die Key-Value Daten in eine Such-Datenbank zu senden. Dafür haben wir das Elasticsearch verwendet, welches auf Apache Lucene basiert. Mit der grafischen Oberfläche Kibana können die Informationen konsolidiert und hübsch angezeigt werden.


Letzte Aktualisierung: 24.07.2015  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 487
Erstellt: 24.01.2014

Eingesetzte OSS Produkte:

Elasticsearch
Logstash
Redis

Weitere Referenzen von Accarda AG

Weiterentwicklung strategischer CRM-Aktivitäten für Accarda AG



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen