DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Hürlimann Informatik AG - /ch/open-Sponsor

OSS Nutzer:
Bundespolizei

Pentaho bei der Bundespolizei

Branche: Verwaltung: Bundesverwaltung

Die deutsche Bundespolizei betreibt ihr Data Warehouse mit Pentaho und berechnet darüber alle polizeilichen Statistiken, z.B. die Polizeiliche Eingangsstatistik und den Bedarf an dynamischen Einsatzkräften. 

Die Polizeilichen Eingangsstatistik umfasst 20 Handlungsfelder, u.a. Einreisezahlen an den Grenzen, Asylfälle, Straftaten oder Fahndungstreffer. Mit Pentaho Data Integration führt die Bundesbehörde die Daten aus verschiedenen Systemen im Data Warehouse zusammen und bereitet sie einheitlich auf. Dieser konsolidierte Datenbestand dient zur Erstellung von Reports und Auswertungen für das Polizeipräsidium, das Bundesministerium des Inneren, den Bundestag, die EU-Kommission und die EU-Grenzschutzbehörde Frontex.

Michael Becker, Erster Polizeihauptkommissar und Projektleiter: „Wir haben kein anderes Produkt gefunden, das uns größere technologische Möglichkeiten bietet als Pentaho. Während des Testens von anderen Lösungen wurde uns schnell klar, dass wir auf die Vorteile von Open Source-Software nicht verzichten wollten. Mit Pentaho haben wir ein zu 100% offenes System bekommen, das sofort betriebsbereit war, und das wir sehr flexibel an unsere Anforderungen und unser Projektbudget anpassen konnten.“

 

Den gesamten Projektbericht finden Sie hier: https://it-novum.com/ressourcen-downloads/bundespolizei-setzt-auf-pentaho-fuer-data-warehousing-und-analysen/


Letzte Aktualisierung: 25.09.2019  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 184
Erstellt: 25.09.2019

Eingesetzte OSS Produkte:

Pentaho



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen