DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

OSS Nutzer:
Goosemed AG

Website:
www.goosemed.ch/

Odoo bei der Goosemed AG

Branche: Detail- und Fachhandel

Ausgangslage 

Bei der Goosemed AG, einem Start-up Unternehmen, wird Odoo-Enterprise V12 eingesetzt. Die Goosemed AG hat zwei Lizenzen. Eine davon wird von Herrn Gantenbein, dem CEO, genutzt und die beiden Mitarbeitenden teilen sich eine Lizenz. Bei der Wahl des ERP Systems spielte der OSS Gedanke eine Rolle. Das OSS ERP System Odoo setzte sich wegen dem Funktionsumfang, den Lizenzkosten, der Benutzerschnittstelle, der Prozessorientierung und dem modularen Aufbau gegen andere Lösungen durch. 

Das Start-up Unternehmen entschied sich für die Enterprise-Version, weil die Community-Version der Firma zu wenige Funktionen geboten hat. So wäre mit dieser Version beispielsweise eine gute Lagerhaltung nicht möglich gewesen. 

 

Umsetzung 

Die Einführung Odoos fand im Jahre 2019 statt und wurde innerhalb von zwei Monaten durchgeführt. Das geplante Budget von 15'000 CHF musste nicht ausgeschöpft werden, weswegen mehr gemacht werden konnte als ursprünglich vorgesehen war.  

Herr Gantenbein hat bei der Einführung vieles selber gemacht oder mitgeholfen.  Probleme traten bei der Mobilescanner Anbindung auf. Die App, welche Odoo dafür zur Verfügung stellte, war nicht gut genug, weshalb dafür ein anderer Anbieter gefunden werden musste. Weiter musste die Goosemed AG ein spezielles Modul für die Postetiketteneinführung individuell programmieren lassen. Auch die Schweizer Lokalisierung bereitete Mühe. So funktionierte beispielsweise bei der Finanzbuchhaltung die Zahlungsdateiübermittlung von Odoo-Enterprise nicht.  

Die Schnittstelle zum Online-Shop (Magento) ist gut gelungen. Sie konnte relativ schnell, aber nicht zu 100% fehlerfrei, zum Laufen gebracht werden. 

 

Zielerreichung 

Herr Gantenbein sieht die Prozessorientierung von Odoo als grossen Vorteil und ist mit der Aufgabenerfüllung sehr zufrieden. Es gibt zwar kleine Details, die nicht optimal sind, aber es lässt sich grundsätzlich alles sehr effizient abwickeln. Einen weiteren Vorteil stellen die Supportmöglichkeiten dar, da Fehler intern behoben werden können, wenn das Know-how dazu vorhanden ist. 

Mit den eingesetzten lizenzfreien Modulen ist die Goosemed AG nur mässig zufrieden. Das Unternehmen ist diesbezüglich sehr abhängig von der Community und es geht lange, bis ein Fehler behoben ist. So dauerte es beispielsweise ein halbes Jahr, bis die Zahlungsdateiübermittlung richtig funktionierte.  

Da kein Verglich mit einer anderen Software besteht, kann nicht gesagt werden, wie viel Kosten eingespart werden konnten. Die Enterprise-Version fühlt sich für Herrn Gantenbein nicht als solche an. Dabei geht es um das Branding, welches Odoo, mit dem Logo zum Beispiel auf E-Mails, betreibt. An Odoo verbessern würde Herr Gantenbein das Interface bezüglich Design und Benutzerfreundlichkeit. Weiter wären mehr Konfigurationsmöglichkeiten erwünscht, sodass individuellere Einstellungen getätigt werden können. Der Grund dafür ist, dass es vielfach lediglich ein «entweder oder» gibt. Beide Varianten bringen grosse Änderungen mit sich und ein Mittelweg ist häufig nicht möglich. 


Letzte Aktualisierung: 14.02.2020  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 96
Erstellt: 14.02.2020

Eingesetzte OSS Produkte:

Odoo



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen