DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

JBoss Middleware für Schweizerische Steuerkonferenz

Branche: Verwaltung: Bundesverwaltung
Ausgeführt durch Cambridge Technology Partners

Um die Nutzenpotenziale von E-Government zu realisieren, muss der Informationsaustausch zu und zwischen den Behörden elektronisch abgewickelt werden können. Für den automatisierten Datenaustausch im Meldewesen wurde vom Bund die Plattform sedex in Betrieb genommen.

Um die Integration der Teilnehmer zu erleichtern, hat Cambridge Technology Partners mit dem sM-Client (sedex-Melde-client) eine dezentrale, modulare und sichere Lösung für eine effiziente integrierte und auch manuelle Verarbeitung der strukturierten und unstrukturierten Meldungen basierend auf eCH-Standards realisiert.

Der Client stellt dezentrale Verarbeitungsfunktionalität wie Nachrichtenzustellung, -empfang (Postfach), Vor- und Nachbearbeitung, Triage, etc. bereit. Der sM-Client kann auch mit anderen Kommunikationsplattformen als sedex angewandt werden.

Technologisch basiert der sM-Client auf Java EE und JBoss Seam und unterstützt die meisten gängigen Applikationsserver sowie eine grosse Auswahl an  Datenbanken.


Letzte Aktualisierung: 05.03.2014  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 477
Erstellt: 05.03.2014

Eingesetzte OSS Produkte:

Apache Tomcat
Java (Programming language)
Red Hat JBoss Middleware



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen