DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Geoviewer für den Kanton Basel-Landschaft

Branche: Verwaltung: Kantonsverwaltung
Ausgeführt durch Camptocamp SA

Das Projekt beinhaltet die Erneuerung des WebGIS-Portals des Kantons Basel-Landschaft. Dabei soll das System ein Benutzerfreundliches GUI bieten, aber auch auf neuestem technischem Stand eine hohe Performance und Skalierbarkeit garantieren. 

Inhaltlich bietet der Geoviewer ein breite Palette an Themen an – seien es Ausflugsziele im Jura (definiert im Kantonalen Richtplan) oder Angaben zu spezifischen Grundstücken. Die Themenpalette erlaubt eine schnelle und einfache Auswahl der Ebenen und falls trotzdem etwas nicht auf den ersten Blick gefunden wird, kann man die Suchfunktion direkt unter der Themenauswahl benutzen.

Diverse weitere Funktionen und Tools werden im Portal angeboten. Zu erwähnen sind hierbei unter anderem das Zeichnungstool inklusive Export als KML, die Integration eines Google Earth plugins und so weiter und so fort! Wir werden nicht alle in diesem Blog aufführen, doch ist zu erwähnen, dass durch den Modul-basierten Aufbau der Applikation auch spezifische, durch den Kanton Baselland entwickelte Tools eingebunden werden konnten, wie zum Beispiel das „Abfrage“ Tool im Akkordeon auf der linken Seite.

Eine weitere Spezialität ist die Anbindung an ein Single Sign On System (SSO). Es erlaubt eine gesicherte Verbindung und die im SSO-System verwendeten User können in der Anwendung einem spezifischen Gebiet oder aber auch spezifische Themen zugewiesen werden. Durch den modularen Aufbau der Anwendung können auch bestimmte Werkzeuge nur für gewisse Benutzergruppen zugänglich gemacht werden.

Ein besonderes Augenmerk wurde ausserdem auf die Performanz der Anwendung gelegt: Es wird eine Kombination aus vorgerechneten Kacheln, laufend generierten Kacheln (mittels Mapcache) und WMS-Layern verwendet. Ausserdem werden die Inhalte und Konfigurationen entsprechend ihrem Aktualisierungszyklus auf verschiedenen Stufen gecached.

Die Lösung wird in Zusammenarbeit mit der MapFish User Group weiterentwickelt und durch Camptocamp realisiert.

 


Letzte Aktualisierung: 13.06.2014  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 749
Erstellt: 24.06.2013

Eingesetzte OSS Produkte:

GeoServer
MapFish

OSS Top-News zu Geoviewer für den Kanton Basel-Landschaft

1. Swiss Postgres Conference 24.6.2014
Institutionelles Crowdfunding für Open Source Entwicklung von swisstopo

OSS KnowHow-Artikel zu Geoviewer für den Kanton Basel-Landschaft

Software-Nutzer und der Erfolg von Open Source Projekten
Digitale nachhaltige Entwicklung für SchweizMobil



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen