DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

OSS Nutzer:
EMH Schweizerischer Ärzteverlag AG

Website:
emh.ch/

Beschreibung:

Mehr als nur ein Relaunch: die Website des Swiss Medical Forum überzeugt Redakteure wie Nutzer. Eine durchdachte Lösung, von der Integration eines Redaktionssystems bis zum geschlossenen Mitgliederbereich und dem Suchen und Finden von Fachartikeln.

Effizientes Publizieren im Verlagswesen

Branche: Gesundheitssektor, Pharma, Chemie

Die neue Website überzeugt Redakteure sowie Nutzer. Eine durchdachte Lösung, von der Integration des Redaktionssystems bis zum geschlossenen Mitgliederbereich und der Veröffentlichung von Fachartikeln.

 

Das Projekt und seine Ziele

Zu Projektbeginn waren die strategischen Ziele nicht nur definiert, sondern mit ihnen auch die Notwendigkeit für den Relaunch des Swiss Medical Forums geschaffen.

  • Mitgliederbereich: Ein geschlossener Bereich für Fachkräfte inklusive Registrierungs- und Anmeldefunktion ermöglicht es, Inhalte einzuschränken und einem spezifischen Zielpublikum auszuspielen.
  • Optimierung des Publikationsworkflows: Konzeption und Umsetzung einer Schnittstellen Lösung zum Redaktionssystem xPublisher.
  • Online Werbung: Das Marketingpotenzial soll zukünftig durch die Schaltung von Werbung für verschreibungspflichte Medikamente voll ausgeschöpft werden.
  • Multiplizierbarkeit: Neu konzipierter Webauftritt dient als Masterlösung für weitere EMH Zeitschriften.

 

Die Herausforderung

Im Verlauf des Projekts musste auf Kundenseite die Zusammenarbeit mit einem Partner aufgegeben werden. Aus diesem Grund wurde das Projekt pausiert und einige grundlegende Architekturentscheide vor der Wiederaufnahme revidiert.

Neben diesen konzeptionellen und personellen Veränderungen stellten auch funktionale Aspekte eine Herausforderung im Rahmen des Relaunchs dar:

  • Optimale Userführung inklusive eines offenen und eines geschlossenen Bereichs (Registration Wall)
  • Zielgerichteter Einsatz von Werbemitteln nach Nutzergruppen
  • Suchfunktion inklusive Vor- und Nachfiltern
  • Intelligentes Tagging System der Inhalte (statisch und dynamisch)
  • Integration der Publikationsdatenbank xPublisher

 

Ein Ergebnis, das überzeugt. Nutzer und Redakteur.

Die neue Website besticht nicht nur mit ihrem ansprechenden Design. Neu finden Nutzer, dank der Suche mit Filtern, einer durchdachten Navigation und einem intelligenten Tagging System schnell und einfach relevante und verwandte Artikel. Daneben macht die integrierte Registration Wall eine Erfassung der Nutzer und damit zielgruppenspezifische Werbung möglich.

Technisch wurden die Kundenanforderungen nicht nur erfüllt, sondern eine Skalierbarkeit geschaffen. Das trifft sowohl auf den Datalayer, der die Integration des neuen Redaktionssystems ermöglicht und problemlos mit alten wie neuen Systemen kommuniziert, wie auch die Website selbst zu.


Letzte Aktualisierung: 07.06.2021  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 36
Erstellt: 07.06.2021

Eingesetzte OSS Produkte:

Docker
Elasticsearch
Elasticsearch
Node.js
TYPO3
TYPO3



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen