DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Mit Open Source zur erfolgreichen Digitalisierung

Mit Open Source zur erfolg­rei­chen Digitalisierung

von Hol­ger Dyroff, own­Cloud GmbH | 21.07.2015

Big Data, Cloud Com­pu­ting, Mobile, Social und Secu­rity sind die aktu­el­len Schlag­worte in der heu­ti­gen IT Indus­trie. Schaut man sich diese Berei­che an, fin­det man an ihrer Basis über­all Open Source Software.

Open Source ist über­all, bloss sieht man sie oft nicht auf den ers­ten Blick. Beispiels-​weise begrün­det sich Big Data kom­plett auf Open Source Tech­no­lo­gien. Die bekann­teste davon, Apa­che Hadoop wurde ab 2005 zusam­men mit Yahoo und inzwi­schen vie­len ande­ren gros­sen Fir­men entwickelt.

Cloud, Mobile und Social basie­ren auf Open Source Software

Auch Cloud Com­pu­ting setzt nahezu über­all auf dem Betriebs­sys­tem Linux auf. Red Hat und SUSE haben, zusam­men mit einer Com­mu­nity von Ent­wick­lern und mitt­ler­weile vie­len gros­sen IT Play­ern die Grund­lage für die moderne Cloud gelegt. Voll im Betriebs­sys­tem inte­griert sind auch Vir­tua­li­sie­rungs­tech­no­lo­gien wie KVM oder XEN, zur Orches­trie­rung und Manage­ment wird meist Open­Stack verwendet.

Mobile wird heute mit rund 70% Markt­an­teil deut­lich vom Open Source Betriebs-​system Android domi­niert, das wie­derum einen Linux Ker­nel besitzt und voll in den Main­stream Ker­nel inte­griert wurde. iOS und Win­dows Phone lie­gen mit zusam­men weni­ger als 30% Markt­an­teil an den 2015 ver­kauf­ten Gerä­ten weit zurück. Social wird welt­weit domi­niert von Face­book, Google und ande­ren «Clo­sed Gar­den» Anbie­tern. Als Grund­lage ver­wen­den sie jedoch alle Open Source Tech­no­lo­gien. Face­book hat auf code​.face​book​.com/​p​r​o​jects über 50 Open Source Pro­jekte gelis­tet. Google und Yahoo ste­hen eben­falls für eine Viel­zahl von Open Source Projekten.

Open Source ist eine Not­wen­dig­keit für eine ver­trau­ens­wür­dige IT

Und bei Secu­rity dient in den meis­ten Fäl­len wie­derum Linux als Grund­lage – wenn es um Fire­walls und Rou­ter geht auch viel­leicht noch BSD. Mit OpenSSL wird der Gross­teil des Web Traf­fics welt­weit ver­schlüs­selt und Stö­run­gen dort sind eine mitt­lere Inter­net Kata­stro­phe, wie sich beim Heart­bleed Fall gezeigt hat. Aber Pro­bleme wer­den schnell und effi­zi­ent beho­ben. Die Selbst­hei­lungs­kräfte der Open Source Com­mu­nity funk­tio­nie­ren her­vor­ra­gend, wie das Bei­spiel zeigte.

Open Source Soft­ware ist als Basis der moder­nen IT Indus­trie ein stil­ler Mega­trend

Wenn grosse Unter­neh­men und der Staat für ihre anspruchs­volle Infor­ma­tik eine ver­trau­ens­wür­dige IT Infra­struk­tur benö­ti­gen, dann ist also nichts effi­zi­en­ter als eine kon­se­quente Nut­zung von Open Source Tech­no­lo­gien. In die­sem Bereich ist Open Source alter­na­tiv­los, da nur dadurch eine trans­pa­rente Über­prüf­bar­keit aller Sicher­heits­vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist. Offen­heit, nicht Geheim­nis­tue­rei ist hier gefragt. Diese Bei­spiele zei­gen, wie selbst­ver­ständ­lich und umfas­send die gros­sen Player der digi­ta­len Wirt­schaft Open Source ein­set­zen. Die Her­aus­for­de­rung in Zentral-​Europa: Erst wenige grosse Unter­neh­men nut­zen aktiv und sys­te­ma­tisch den stil­len Mega­trend Open Source. Dabei gäbe es gerade bei dem Thema Indus­trie 4.0 alle Mög­lich­kei­ten für die export­ori­en­tierte Indus­trie, mit gemein­sa­men Open Source Pro­jek­ten fak­ti­sche Stan­dards zu set­zen statt auf­wän­dig über Gre­mien und Patente zu arbei­ten. Einen Anfang könnte zum Bei­spiel die Tele­kom– oder die Auto­in­dus­trie machen.

_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​_​

Über den Autor

Hol­ger Dyroff ist stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der (Vize­prä­si­dent) der Open Source Busi­ness Alli­ance sowie VP Sales & Mar­ke­ting und Mit­grün­der von own­Cloud GmbH in Nürnberg.


her­un­ter­la­den (PDF 127.3 KB)


Weiterführende Informationen aus dem OSS Directory


ownCloud GmbH

owncloud.com | 60 Mitarbeitende | 0 Referenz | 3 Produkte


ownCloud basiert auf dem gleichnamigen Open Source-Projekt für Filesync und -Sharing und wurde 2011 gegründet, um der Unternehmens-IT eine größere Kontrolle über ihre Daten zu geben - dur...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 17.03.2015  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 375
Erstellt: 24.01.2014

Linux

Betrieb / Systèmes d'exploitation (Server & Client)
37 Firmen, 28 Referenzen


Als Linux oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 30.11.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 148
Erstellt: 25.09.2012

SUSE Linux Enterprise

Betrieb / Systèmes d'exploitation (Server & Client)
4 Firmen, 2 Referenzen


SUSE Linux Enterprise ist ein kommerzielles Linux-Betriebssystem von Novell. Es basiert auf openSUSE und ist sowohl als Server- als auch als Desktopversion erhältlich. Nach der Übernahme von...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 13.12.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 88
Erstellt: 25.09.2012

OpenSSL

Betrieb / Security / Sicherheitsinfrastruktur
8 Firmen, 5 Referenzen


OpenSSL, ursprünglich SSLeay, ist eine freie Software für Transport Layer Security, ursprünglich Secure Sockets Layer (SSL). 
OpenSSL umfasst Implementierungen der Netzwerkprotokolle...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 07.12.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 77
Erstellt: 25.09.2012

OpenStack

Anwendungen / Cloud Computing
8 Firmen, 0 Referenzen


OpenStack ist ein Softwareprojekt, welches eine freie Architektur für Cloud-Computing zur Verfügung stellt. Initiiert wurde es von Rackspace Cloud sowie der NASA und wird von diversen andere...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 07.12.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 87
Erstellt: 11.04.2013

Red Hat Satellite

Betrieb / Systems-Management und Betrieb
4 Firmen, 1 Referenz


Red Hat Satellite ist eine einfach zu verwendende Plattform zur Verwaltung der Linux Infrastruktur. Mit Satellite können zehn, hundert und tausende von Red Hat Enterprise Linux Systemen so ei...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 07.12.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 305
Erstellt: 26.02.2014

Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen