DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Die neue Version der GNU Public License

Die neue Ver­sion der GNU Public License

von Gianni Fröhlich-​Bleuler | 23.04.2013

Die GNU Gene­ral Public License (GPL) ist die wich­tigste Open Source-​Lizenz. Vor eini­gen Mona­ten ist die Ver­sion 3 der GPL publi­ziert wor­den, die gegen­über der Ver­sion 2 einige wich– tige Neue­run­gen ent­hält. Auf diese Neue­run­gen wird im fol­gen­den Auf­satz eingegangen.

Am 29. Juni 2007 ist die Ver­sion 3 der GNU Gene­ral Public License (GPLv3) von der Free Soft­ware Foun­da­tion (FSF) ver­ab­schie­det wor­den. Die GPL ist die wich­tigste OSS– Lizenz: Unge­fähr zwei Drit­tel der Open Source-​Projekte benüt­zen die GPL Ver­sion 2 (GPLv2) als ver­trag­li­che Grund­lage. Bedeut­same Soft­ware­pro­gramme wie zum Bei­spiel das Betriebs­sys­tem GNU/​Linux oder der Brow­ser Firefox2 ste­hen unter der GPL. Es ist zu erwar­ten, dass viele Ent­wick­lungs­pro­jekte von der GPLv2 auf die GPLv3 wech­seln werden.

Der Ver­ab­schie­dung der GPLv3 war ein län­ge­res Kon­sul­ta­ti­ons­ver­fah­ren vor­aus­ge­gan­gen. Nicht weni­ger als drei ver­schie­dene Ent­würfe der GPLv3 waren durch die FSF publi­ziert wor­den. An den Ent­wür­fen konn­ten Inter­es­sierte Kom­men­tare und Ver­bes­se­rungs­vor­schläge anbrin­gen. Zudem hat die FSF ver­schie­dene Komi­tees ein­ge­setzt, die zuden Ent­wür­fen ihre Stel­lung­nahme abge­ge­ben haben. Die FSF hat aber über den defi­ni­ti­ven Text allein ent­schie­den. Der Ent­wurfs­pro­zess ist sehr gut doku­men­tiert, da jede neue Ver­sion jeweils von Erläu­te­run­gen der FSF beglei­tet war5.

[Rz 3] Die GPLv2 ist 1991 publi­ziert wor­den. Seit­her hat sich die Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie stark gewan­delt. In der GPLv2 sind viele – heute wich­tige – Sach­ver­halte nicht abge­deckt. Diese Defi­zite gaben Anlass, die GPLv2 zu über­ar­bei­ten. Im Fol­gen­den gehe ich auf die wich­tigs­ten Neue­run­gen in der GPLv3 ein. Zuerst werde ich in II. die wesent­li­chen Anlie­gen des Revi­si­ons­pro­zes­ses kur­so­risch dar­stel­len. Dar­auf gehe ich in III. auf die wich­tigs­ten Ände­run­gen und Neue­run­gen in der GPLv3 ein. IV. behan­delt einige Fra­ge­stel­lun­gen im Zusam­men­hang mit dem Wech­sel von der GPLv2 zur GPLv3. Mit einem kur­zen Fazit in V. schliesse ich den Auf­satz ab […].


her­un­ter­la­den (PDF 282.5 KB)


Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen