DEFR

Login et recherche



Sponsors /ch/open

OneGov Box - Einmal entwickelt, mehrfach nutzen

One­Gov Box — Ein­mal ent­wi­ckelt, mehr­fach nutzen

von Bal­tha­sar Glättli, Natio­nal­rat und Mit­glied Kern­team Par­la­men­ta­ri­sche Gruppe Digi­tale Nach­hal­tig­keit | 23.10.2012

Die leis­tungs­starke Arbeits– und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form wird getra­gen von einer Gemein­schaft von Kun­den und Her­stel­lern, die im Ver­ein One​Gov​.ch orga­ni­siert sind.

Der Ver­ein One​Gov​.ch setzt bei­spiel­haft den in der Stra­te­gie E-​Government des Bun­des gefor­der­ten Grund­satz «Ein­mal ent­wi­ckeln – mehr­fach nut­zen» um. Die Mit­glie­der des Ver­eins – Kun­den und Her­stel­ler – stel­len gemein­sam ein durch­gän­gi­ges E-​Government-​System zur Ver­fü­gung, das dem föde­ra­lis­ti­schen Prin­zip der Eigen­stän­dig­keit von Gemein­den und Kan­to­nen Rech­nung trägt, eine hohe Wie­der­ver­wend­bar­keit garan­tiert und bedarfs­ge­recht wei­ter­ent­wi­ckelt wird. Die ein­zel­nen Lösun­gen sind streng modu­lar auf­ge­baut, die Module indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­bar. Ein ein­mal im Auf­trag eines Kun­den ent­wi­ckel­tes Modul – zum Bei­spiel ein Ver­an­stal­tungs­ka­len­der, ein Reser­va­ti­ons­sys­tem oder eine Auf­trags­box – wird von One​Gov​.ch zer­ti­fi­ziert und lässt sich danach von allen Mit­glie­dern ein­set­zen. Die Kun­den tei­len so den Ent­wick­lungs– und Pfle­ge­auf­wand. Damit bie­tet One​Gov​.ch sei­nen Kun­den nicht nur ein gutes Pro­dukt, son­dern die Vor­teile einer akti­ven Nutzergemeinschaft.

Die Gemein­schaft und ihr Pro­dukt

Arbeits­ab­läufe ver­ein­heit­li­chen, ver­ein­fa­chen und effi­zi­en­ter gestal­ten – das ist die Idee hin­ter One­Gov Box. Opti­mal auf­ein­an­der abge­stimmte Module machen One­Gov Box zum idea­len Instru­ment für zeit­ge­mäs­ses E-​Government und bie­ten auch Unter­neh­men leis­tungs­fä­hige Werk­zeuge für pro­fes­sio­nel­les E– Busi­ness, ein­fa­che Kom­mu­ni­ka­tion und siche­ren Infor­ma­ti­ons­aus­tausch. One­Gov Box erfüllt die Ansprü­che an gül­tige Stan­dards, moderne SW-​Entwicklung und effi­zi­ente War­tung. Als Open-​Source Soft­ware ist sie frei ver­füg­bar und indi­vi­du­ell aus­bau­bar. Um die Unab­hän­gig­keit von One­Gov Box von ein­zel­nen Her­stel­lern, aber auch die kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung sicher­zu­stel­len, wurde der Ver­ein One​Gov​.ch gegrün­det. Ideen und Anfor­de­run­gen wer­den hier aus­ge­tauscht und dis­ku­tiert. Für die solide Umset­zung wer­den gemein­sam die rich­ti­gen Part­ner eva­lu­iert. So kön­nen Syn­er­gien zum Nut­zen der Gemein­schaft gene­riert wer­den. Zur Zeit pro­fi­tie­ren unter ande­rem die Stadt Bern, die Gemeinde Stadt Wet­zi­kon, der Kan­ton Zug, die Gemein­den Hünen­berg und Men­zin­gen von der Viel­falt, der Funk­tio­na­li­tät und der Leis­tungs­fä­hig­keit der One­Gov Box.

Das Label «One​Gov​.ch appro­ved»

Der Ver­ein One​Gov​.ch ver­gibt für die ent­wi­ckel­ten Module und deren Her­stel­ler ein Qua­li­täts­la­bel. Damit ein One­Gov Box-​Modul das Güte­sie­gel «One­Gov. ch appro­ved» erhält, muss es bestimmte Kri­te­rien erfül­len. Die Schwer­punkte der Qua­li­täts­kri­tie­ren, die durch einen Exper­ten­aus­schuss über­prüft wer­den, lie­gen auf den Vor­ga­ben der Stan­dards der Zope-​, Python– und Plone-​Community, mehr­spra­chi­ger Doku­men­ta­tion, auto­ma­ti­sier­ten Tests, ein­heit­li­chem Benut­zer­kon­zept, offe­nem Quell­text und einer Ver­sio­nen­ver­wal­tung im Internet.

Mit die­sen Anfor­de­run­gen wird sicher­ge­stellt, dass die One­Gov Box über eine kon­ti­nu­ier­lich hohe Qua­li­tät im Quell­code, bei den Funk­tio­nen, bei Doku­men­ta­tion und Inter­na­tio­na­li­sie­rung, Inte­gra­tion und Kom­pa­ti­bi­li­tät (Inter­ope­ra­bi­li­tät zwi­schen One­Gov Box-​Modulen) ver­fügt und der Quell­text offen auf git​hub​.com publi­ziert wird. Für Ent­wick­lung und War­tung der ein­zel­nen Module sind Her­stel­ler wie 4teamwork GmbH und Sean­tis GmbH zustän­dig. Die Ver­ant­wor­tung und Hoheit über den Quell­text bleibt jeweils beim ursprüng­li­chen Hersteller.


Télé­char­ger (PDF 86.3 KB)


Autres informations consultées sur OSS Directory

4teamwork AG

4teamwork.ch | 36 Collaborateurs | 18 Références | 15 Produits


Digital Workplace Solutions Die 4teamwork wurde 2003 gegründet und beschäftigt 36 Mitarbeitende.
Zu unseren Kunden gehören die Kantone Appenzell Innerrhoden, Basel-Stadt, Basel-Lands...

» Plus
Dernière actualisation: 22.01.2020  -  Nombre de vues depuis le 01. avril 2013: 1465
Erstellt: 29.09.2012

OneGov Box

Infrastructure / Business Process et Workflow Management
1 Entreprise, 12 Références


OneGov Box est une plate-forme performante et efficiente pour l'administration (e-governement) et la gestion(e-business). Elle regroupe Intranet, Internet et Extranet dans un système conçu ...

» Plus
Dernière actualisation: 01.12.2016  -  Nombre de vues depuis le 01. avril 2013: 74
Erstellt: 22.10.2012

Utilisateur OSS:
Kanton Zug

Portallösung OneGovBox für den Kanton Zug

Domaine d'activité: Administration publique : administrations cantonales
Réalisé par 4teamwork AG


Portallösung für Internet, Extranet, Intranet und GEVER. Eingesetzte Software: OneGovBox

» Plus
Dernière actualisation: 13.01.2014  -  Nombre de vues depuis le 01. avril 2013: 562
Erstellt: 22.10.2012

Utilisateur OSS:
Stadt Bern

Portallösung OneGovBox für die Stadt Bern

Domaine d'activité: Administration publique : administrations communales
Réalisé par 4teamwork AG


Portallösung mit Webauftritt und Intranet: Eingesetzte Software: OneGovBox

» Plus
Dernière actualisation: 30.04.2014  -  Nombre de vues depuis le 01. avril 2013: 678
Erstellt: 22.10.2012

Twitter Feed







Liens

Über unsNewsletterContactConditions d'utilisationCH Open Initiativen