DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

studer + raimann ag - /ch/open-Sponsor

OSS Nutzer:
Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV)

Website:
www.estv.admin.ch

Beschreibung:

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) ist mit ca. 1’100 Mitarbeitern das Kompetenzzentrum des Bundes für nationale und internationale Steuerfragen. Gemeinsam mit ihren Partnern leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der öffentlichen Aufgaben. Sie arbeitet partnerschaftlich zusammen mit den Steuerzahlenden und ihren Vertretern, dem Parlament, dem Bundesrat, dem Eidgenössischen Finanzdepartement, anderen eidgenössischen Behörden, den Kantonen, den ausländischen Steuerbehörden und internen Organisationen. Die Bearbeitung der Steuern erfolgt in den beiden Hauptabteilungen «Mehrwertsteuer (MWST)» mit ca. 700 Mitarbeitern und «Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben (DVS)» mit ca. 400 Mitarbeitern.

MOA - Die Mehrwertsteuer-Online-Abfrage für Unternehmen

Branche: Verwaltung: Bundesverwaltung
Ausgeführt durch mimacom ag

Herausforderung

Mit dem Fragebogen zur Abklärung der Mehrwertsteuerpflicht stellt die Hauptabteilung Mehrwertsteuer fest, ob und ab welchem Zeitpunkt die Voraussetzungen für die Steuerpflicht eines Partners gegeben sind. Gemeinsam mit der ESTV hat mimacom mit der Entwicklung von MOA eine Lösung ausgearbeitet, mit der der Fragebogen sowohl online ausgefüllt als auch elektronisch und standardisiert mit allen Subformularen an die MWST übermittelt werden kann.

Lösung

Bei der Realisierung des Projekts wurde nach einer Spezifikationsphase in 3-wöchigen Iterationen vorgegangen und entwickelt. Zusammen mit den Fachverantwortlichen der ESTV hat mimacom die Anforderungen spezifiziert und dazu Lösungsansätze demonstriert. Bei der Anforderungserhebung wurde auf die Einfachheit bei der Bedienung und damit auf die Benutzerfreundlichkeit besonderen Wert gelegt. ESTV bietet mit MOA seinen Partnern eine moderne Webapplikation, mit der in kurzer Zeit festgestellt werden kann, ob und inwiefern ein Unternehmen mehrwertsteuerpflichtig ist. Die Applikation läuft Client-basiert (Browser) und ist mit minimalen Schnittstellen zum Server implementiert. Durch eine Zwischenspeicherung im Browser-Cache ermöglich MOA, dass die Ausfüllung des Fragebogens ohne Bedenken unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden kann. Die Einreichung des Fragebogens mit allen Subformularen erfolgt elektronisch und standardisiert. Damit dies möglich ist, hat die ESTV entschieden, auf eine physische Unterschrift auf dem Fragebogen zu verzichten. Auf diese Weise können die Daten (Übermittlung von XML-Dateien) in Applikationen der ESTV weiterverarbeitet werden – was einen grossen Schritt in Richtung E-Government bedeutet. Ca. 30’000 Anmeldungen pro Jahr nutzen diesen Service und erlauben nun die elektronische Weiterverarbeitung innerhalb der vorhandenen ESTV IT-Systeme.

"MOA ist ein Meilenstein in Richtung E-Government, indem der Papierweg eliminiert werden konnte. Die Online-Anwendung ist klar, verständlich und im Betrieb überdurchschnittlich stabil."

Rudolf Wachter, Projektleiter ESTV


Letzte Aktualisierung: 27.03.2019  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 87
Erstellt: 27.03.2019

Eingesetzte OSS Produkte:

XML (eXtensible Markup Language)



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

 

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen