DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

fence IT AG - /ch/open-Sponsor

IBM Informix

Software-Entwicklung / Datenbanken und Filesysteme

Informix ist der Produktname für einDatenbankmanagementsystem (DBMS). Die gleichlautende Datenbankfirma wurde 2001 von IBM übernommen, die Software wird seitdem von IBM weiterentwickelt.

 

Geschichte

Das ehemalige Unternehmen Informix spielte bei der Verbreitung relationaler Datenbanken (RDBMS) unter Unix eine bedeutende Rolle – als stärkster Wettbewerber von Oracle.

Die zugehörige, ebenfalls auf UNIX und auf Terminalbetrieb ausgerichtete Integrierte Entwicklungsumgebung Informix 4GL war in den frühen 1990er-Jahren das vermutlich verbreitetste 4GL-Entwicklungswerkzeug überhaupt. In Deutschland wurden die Informix-Produkte zunächst durch den Distributor und Systemintegrator Garmhausen und Partner, dann durch die BYTEC GmbH sowie Siemens bekanntgemacht und etabliert.

Während der Datenbankserver Informix Dynamic Server (IDS) auch heute noch weit verbreitet ist, gelang es dem Unternehmen nicht, ein ähnlich erfolgreiches Nachfolgeprodukt für die inzwischen veraltete 4GL-Entwicklungsumgebung auf den Markt zu bringen.

Mit der Übernahme von Garmhausen und Partner wurde Mitte der 1990er-Jahre versucht, die Position des Unternehmens in Deutschland weiter zu stärken. In den Folgejahren jedoch verlor Informix, ausgelöst durch einen Bilanzierungsskandal und einige zweifelhafte Akquisitionen, an Börsenwert. Im Jahr 2000 kaufte Informix die Firma Ardent (ETL-Anbieter) dazu und benannte sich wenig später in Ascential um, um zu verdeutlichen, dass das Softwareportfolio nun aus mehr Produkten als nur dem Datenbankserver bestand. Nach einem Managementwechsel wurde die Datenbanksparte Informix inklusive Mitarbeiter an die IBM für 1 Milliarde Dollar verkauft. Mittlerweile wurde auch Ascential für eine weitere Milliarde Dollar von der IBM übernommen.

Nach dem Aufkauf durch die IBM gab es kurzzeitig den Plan, Informix mit DB2 zusammenzuführen, was eine gewisse Verunsicherung der Informix-Kunden verursachte. Dieser Plan wurde aber verworfen, und Informix und DB2 werden parallel mit unterschiedlichem Fokus weiterentwickelt, wobei aber häufig neue Technologien in das jeweils andere System einfließen. Der Datenbankserver Informix Dynamic Server (IDS) wird von IBM als strategisches Datenbanksystem bezeichnet und wieder verstärkt im Markt (vor allem fürOLTP, Integrated Applications, embedded systems, spatial applications und SMB) etabliert.

 

Kategorie : Datenbankmanagementsystem (DBMS)

Site web : www-01.ibm.com/software/data/informix


Letzte Aktualisierung: 25.02.2021  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 133
Erstellt: 25.09.2012



Über OSS Produkte

OSS Produkte sind Software Lösungen und Plattformen, die unter einer von der Open Source Initiative (OSI) genehmigten Open Source Lizenz veröffentlicht sind. Firmen können Dienstleistungen wie Beratung, Integration, Erweiterungen, Wartung, Betrieb etc. für bestimmte OSS Produkte erbringen. Die jeweiligen Einträge umfassen nur eine kurze Beschreibung der OSS Produkte. Die Detailinformationen sind auf einer Vielzahl von weiteren Websites ersichtlich. Einige davon sind unter "Links" angegeben.

 

Ein neues OSS Produkt erfassen

Ein neues OSS Produkt kann unter "Produkt erfassen" erstellt werden. Ein registrierter User, der als OSS Firma eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. Ist der User nicht eingeloggt, müssen Name und Email-Adresse angegeben werden um den Eintrag später wieder bearbeiten zu können.

Es können nur Software-Systeme als OSS Produkte eingetragen werden, deren Quellcode unter einer Open Source Initiative (OSI) genehmigten Open Source Lizenz öffentlich zugänglich ist. Dienstleistungen (Services) wie Beratung, Betrieb etc. gelten nicht als OSS Produkte, sondern werden von OSS Firmen erbracht und müssen dementsprechend in diesen Firmenprofilen erwähnt werden. Eine neue OSS Firma kann unter "Registrierung als OSS Firma" eingetragen werden.

 

Ein bestehendes OSS Produkt bearbeiten

Wenn das bestehende OSS Produkt durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann das OSS Produkt unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. Falls Sie ein bereits bestehendes OSS Produkt bearbeiten möchten, zu dem Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen per Email an info(at)ch-open.ch beantragen.

 

Warum OSS Produkte und nicht Open Source Projekte?

OSS Produkte werden im normalen Sprachgebraucht meist als "Open Source Projekte" bezeichnet. Auf www.opensource.ch ist jedoch die Unterscheidung zwischen Projekten als Open Source Produkte und umgesetzten Open Source Referenzen wichtig: OSS Produkte sind die eigenständigen Open Source Software-Lösungen und -Plattformen. OSS Referenzen stellen die in der Praxis eingesetzten Open Source Lösungen dar. Damit der Begriff "Projekt" nicht Verwirrung stiftet, versuchen wir auf www.opensource.ch auf dessen Verwendung zu verzichten.

 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen