DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

MD Systems - /ch/open-Sponsor

Magnolia und Siteimprove arbeiten von nun an gemeinsam an der Optimierung von Inhalten und an digitalen Erlebnissen

21.08.2018 | von Magnolia

Neu geschlossene Partnerschaft

Im Rahmen der neu geschlossenen Partnerschaft zwischen Siteimprove, dem Anbieter einer digital Intelligence Platform und Magnolia, dem Schweizer Content Management Systems (CMS) Hersteller, haben globale Unternehmen nun noch mehr Möglichkeiten, Inhalte und digitale Erlebnissen zu optimieren.

 

Im Mittelpunkt der Kooperation steht ein Plugin, mit welchem Nutzer von Magnolia CMS das Siteimprove Tool nahtlos in die Bedienoberfläche integrieren können, um SEO, Barrierefreiheit sowie die Qualität von Inhalten zu verbessern.

 

"Benutzer von Magnolia und Siteimprove erhalten sofortigen Zugriff auf Daten, die ihnen dabei helfen, Inhalte innerhalb der CMS-Oberfläche zu verbessern", sagte Nicolai Munch Andersen, technischer Produktspezialist bei Siteimprove. "Dazu gehören eine Übersicht zu Analytics, SEO, Qualitätssicherung, Barrierefreiheit im Web als auch der Zugang zum Digital Certainty Index (DCI), ein Bewertungsmodell, der die digitale Leistung eines Unternehmens misst. Durch die Zusammenführung von Content Management und Optimierungsmethoden auf derselben Plattform können Teams einfacher und schneller Inhalte veröffentlichen. Diese Partnerschaft stattet Unternehmen mit der nötigen Geschwindigkeit aus, um leistungsstarke Websites und großartige digitale Erlebnisse effizienter zu gestalten. "

 

Noch weitere fortschrittliche Plugins in der Entwicklung

Darüber hinaus gibt es weitere spannende Neuigkeiten zu einem noch in der Entwicklung befindenden Plugin. Hierbei wird ein dynamisches Widget in die Benutzeroberfläche von Magnolia CMS integriert, mit welchem Redakteure die Möglichkeit haben, in Echtzeit auf visuelle Daten der Siteimprove Intelligence Automatisierungssoftware zuzugreifen. Hierdurch können Websites bezüglich SEO, Webanalyse und globalen Richtlinien für digitale Barrierefreiheit nahezu in Echtzeit optimiert werden, noch bevor der Inhalt live geht.

 

"Die Idee hinter dem Plugin ist einfach, aber effektiv", sagte Sebastian Stang, General Manager von Magnolia, zuständig für die DACH- und Benelux-Region. "Content Editor können Inhalte überprüfen und optimieren, bevor sie veröffentlicht werden. Sie können fehlerhafte Links, Tippfehler und SEO-Fehler in Echtzeit erkennen und beheben, da sich das dynamische Widget automatisch aktualisiert, sobald sich der Inhalt ändert. Editors müssen keine Seite mehr veröffentlichen und nachträglich separat überprüfen. Das Wechseln zwischen zwei verschiedenen Tools fällt somit weg. Dies optimiert den Workflow in einer Welt, in der Editors zunehmend mehrere Kanäle, Geräte und Formate bedienen müssen".

 



Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen