DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

BeCompany GmbH  - /ch/open-Sponsor

GeoServer und MapFish für das Bundesamt für Veterinärwesen BVET

Branche: Verwaltung: Bundesverwaltung
Ausgeführt durch Camptocamp SA

Ziele:

Das Projekt Informationssystem Seuchenmeldungen des Bundesamtes für Veterinärwesen BVET hat zum Ziel, Tierseuchen-Informationen der Öffentlichkeit wie auch den kantonalen Veterinären zugänglich zu machen. Dies Informationen sind in Form von Attributsdaten wie auch in Form von Karten vorhanden, um so die Ausdehnung der betroffenen Tierseuchen zu visualisieren.

Folgende Hauptpunkte umfasste das Projekt:

 

  • Entwicklung einer Suchfunktion in der Datenbank InfoSM mit anschliessender Auswahl der anzuzeigenden Daten je nach alphanumerischen oder geographischen Kriterien

  • Dynamische Thematik der ausgewählten Daten in Form von Choropletenkarten

  • Integration in eine gesicherte Seite vom Typ Extranet.

Umsetzung:

Camptocamp hat das InfoSM WebGIS in enger Zusammenarbeit mit dem BVET und Swisstopo nach den Methoden der agilen Softwareentwicklung durchgeführt. Das Projekt bestand aus folgenden Phasen:

 

  1. Entwicklung eines MapFish Web2.0 WebGIS auf der Cloud-Plattform AWS.

  2. Entwicklung der spezifischen Funktionalitäten

  3. Integration in das Extranet des BVET zusätzlich zum Internetportal

  4. Integration von zusätzlichen Daten der Kantone und des Bundes über WMS Services.

www.infosm.bvet.admin.ch


Letzte Aktualisierung: 24.07.2015  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 461
Erstellt: 24.06.2013

Eingesetzte OSS Produkte:

GeoServer
MapFish

OSS KnowHow-Artikel zu GeoServer und MapFish für das Bundesamt für Veterinärwesen BVET

Software-Nutzer und der Erfolg von Open Source Projekten
Digitale nachhaltige Entwicklung für SchweizMobil



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)opensource.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen