DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

snowflake productions gmbh - /ch/open-Sponsor
Foss-Studie 2009

Foss-​Studie 2009

von Swis­sICT, Fach­gruppe Free– and Open­Source (FOSS) | 01.01.2009

Irgend­wie zie­hen mich «David-​gegen-​Goliath-​Themen» an: sei es im Gesund­heits– wesen, wo die Schwei­zer Bevöl­ke­rung von einem kon­struk­ti­ven Mit­ein­an­der von Schul– und Kom­ple­men­tär­me­di­zin nur pro­fi­tie­ren kann, oder jetzt aktu­ell bei der Stär­kung der OpenSource-​Software.

Damit ver­stärkt und gezielt Bewe­gung ins Thema kommt, haben wir im eidge– nös­si­schen Par­la­ment im Mai die­ses Jah­res die par­la­men­ta­ri­sche Gruppe «Digi­tale Nach­hal­tig­keit» gegrün­det.

In der Som­mer­ses­sion 2009 haben wir sie­ben par­la­men­ta­ri­sche Vor­stösse zur För­de­rung von Open– Source-​Software ein­ge­reicht. Einer­seits frag­ten wir den Bun­des­rat an, wie viele nicht aus­ge­schrie­bene Infor­ma­tik­be­schaf­fun­gen über der WTO-​Schwelle von 250 000 Fran­ken in den letz­ten drei Jah­ren von Bun­des­stel­len getä­tigt wur­den. Der Bun­des­rat ant­wor­tete dar­auf, dass es ganze 90 Auf­träge waren, die begrün­det durch Aus­nah­me­re­geln frei­hän­dig an IT-​Unternehmen ver­ge­ben wur­den. Dar­auf­hin reich­ten wir eine Motion ein, die künf­tig die exzes­sive Anwen­dung der Aus­nah­me­be­stim­mun­gen mit geeig­ne­ten Mass­nah­men unter­bin­den soll. Des Wei­te­ren for­dern wir, dass ein wie in Deutsch­land und Hol­land bewähr­tes ver­wal­tungs­in­ter­nes OpenSource-​Kompetenzzentrum geschaf­fen wird, um die Akti­vi­tä­ten in der schwei­ze­ri­schen Ver­wal­tung zu koor­di­nie­ren und unter ande­rem Hilfs­mit­tel für KMUs bereit­zu­stel­len.

Die Swis­sICT Free– und Open­Source Stu­die 2009 (FOSS) zeigt für mich klar auf, dass ein gewis­ser Kos­ten­druck den Ein­satz oder den Umstieg auf OSS för­dert, dass die Unab­hän­gig­keit von einem ein­zi­gen Lie­fe­ran­ten geschätzt wird und der Zugriff auf den Source-​Code als wich­ti­ges Ele­ment her­vor­ge­ho­ben wird. Je län­ger OSS ange­wen­det wird, desto grös­ser sind auch die Ein­spa­run­gen. Die­sem Aspekt gilt es ein wich­ti­ges Gewicht zu geben, weil er dazu bei­trägt, vom kurz­fris­ti­gen Gewinn­den­ken auf eine lang­fris­tige und nach­hal­tige Inves­ti­tion zu setzen.”

Edith Graf-​Litscher, Natio­nal­rä­tin Co-​Präsidentin Par­la­men­ta­ri­sche Gruppe «Digi­tale Nach­hal­tig­keit»

1.1 Die Stu­di­en­teil­neh­mer

Ziel der zwei­ten Aus­gabe der Schwei­zer Free and Open Source Software1 Stu­die (FOSS) ist es, auf­zu­zei­gen, inwie­fern Schwei­zer Unter­neh­men und die öffent­li­che Ver­wal­tung Open­Source bereits ein­set­zen oder beab­sich­ti­gen, dies zu tun. Beschrie­ben wer­den wei­ter die Vor­teile, die man sich von der Nut­zung ver­spricht, sowie die Beden­ken, die gegenu?ber dem Ein­satz von Open­Source beste­hen. Ein Ver­gleich der aktu­el­len Stu­di­en­er­geb­nisse mit den Resul­ta­ten der Unter­su­chung aus dem Jahr 2006 zeigt wei­ter die wich­tigs­ten Ver­än­de­run­gen.

Die vor­lie­gen­den Ergeb­nisse basie­ren auf einer Online-​Befragung, die von Mitte Juni bis Ende Juli 2009 durch­ge­führt wurde. Zur Befra­gung ein­ge­la­den wurde zum ers­ten Mal auch der fran­zö­sisch­spra­chige Teil der Schweiz. An der Umfrage haben ins­ge­samt 258 Per­so­nen teil­ge­nom­men. Rund die Hälfte der Teil­neh­men­den ver­steht sich als IT-​Entscheidungsträger (48 Pro­zent). 25 Pro­zent gaben an, dass ihre Funk­tion am ehes­ten der eines Business-​Entscheidungsträgers ent­spricht und 18 Pro­zent der Stu­di­en­teil­neh­men­den arbei­ten in der Infor­ma­tik­ab­tei­lung, ohne Ent­schei­dungs­trä­ger zu sein.

Der grösste Teil der Befrag­ten arbei­tet in den Bran­chen Infor­ma­tik (39 Pro­zent) und öffent­li­che Ver­wal­tung (19 Pro­zent). Die rest­li­chen Teil­neh­men­den ver­tei­len sich auf die übri­gen Bran­chen.

Über die Hälfte (58 Pro­zent) der Stu­di­en­teil­neh­men­den arbei­ten in einem klei­nen Unter­neh­men mit bis zu 49 Mit­ar­bei­ten­den. 19 Pro­zent sind in einem Unter­neh­men beschäf­tigt, in dem mehr als 1000 Per­so­nen ange­stellt sind […].

Wei­ter­füh­rende Links:
http://​www​.puz​zle​.ch/​b​l​o​g​/​a​r​t​i​c​l​e​s​/​2009​/​12/22/
http://​blogs​.fren​tix​.com/​b​l​o​g​s​/​f​r​e​ntix/


her­un­ter­la­den (PDF 4.7 MB)


Weiterführende Informationen aus dem OSS Directory

frentix GmbH

frentix.com | 8 Mitarbeitende | 2 Referenzen | 8 Produkte


Services für das Open Source Learning Management System OpenOLAT
Die Firma frentix GmbH ist spezialisiert auf das Entwickeln und den Betrieb von E-Learning Lösungen, Java/JavaScript We...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 30.07.2018  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 1083
Erstellt: 29.09.2012

Puzzle ITC GmbH

puzzle.ch | 115 Mitarbeitende | 12 Referenzen | 1 Produkt


Puzzle ITC ist spezialisiert auf interdisziplinäre Lösungen vom Betriebssystem bis zur Anwendung für Endbenutzer - zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.
Im Jahr 1999 als Software- und ...

» Mehr
Letzte Aktualisierung: 14.09.2018  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 1605
Erstellt: 29.09.2012

Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen