DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

leanux.ch AG - /ch/open-Sponsor

OSS Nutzer:
Zürcher Hochschule der Künste

Website:
www.zhdk.ch/

Beschreibung:

Die Zürcher Hochschule der Künste kurz ZHdK ist eine der grossen, führenden Kunsthochschulen in Europa.

Elastic Search mit TYPO3 für Zürcher Hochschule der Künste

Branche: Bildung Forschung
Ausgeführt durch snowflake productions gmbh

Die neue Website setzte snowflake mit einer nicht alltägliche Lösung mittels Headless CMS um. Martin Wiederkehr, Business Manager bei snowflake erklärt den Zusammenhang so: „In dem Projekt standen wir vor mehreren grossen Herausforderungen: Einerseits steht bei einer Kunsthochschule die Qualität der Frontend-Umsetzung natürlich stark im Vordergrund, andererseits werden ca. 70 bis 80% vom Inhalt über diverse Schnittstellen eingepflegt. Zusätzlich hatte das vorliegende Konzept einen starken Fokus auf die Durchsuchbarkeit und Filterung sämtlicher Inhalte. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Headless CMS Lösung mit Elastic Search als zentralen Datenmaster entschieden. Dies erlaubt uns eine optimale Zusammenarbeit mit Hinderling & Volkart als Frontend Agentur. Die Hoheit der Frontend Gestaltung & Entwicklung liegt dabei voll und ganz bei der Agentur. Die technische Umsetzung mittels Elastic Search erfolgte bei snowflake und bildet die Grundlage für das Search Driven Frontend.“ 


Letzte Aktualisierung: 31.01.2017  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 200
Erstellt: 30.01.2017

Eingesetzte OSS Produkte:

Elasticsearch
TYPO3

OSS Top-News zu Elastic Search mit TYPO3 für Zürcher Hochschule der Künste

snowflake haucht Vornamen-Tool neues Leben ein.

OSS KnowHow-Artikel zu Elastic Search mit TYPO3 für Zürcher Hochschule der Künste

Ist "Headless CMS" die Zukunft oder nur ein weiteres Buzzword?



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)opensource.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen