DEFREN

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Hochschule Rapperswil - CH Open-Sponsor

OSS Nutzer:
Pakka AG

Website:
www.pakka.ch

Odoo bei der Pakka AG

Branche: Nahrungsmittel

Die Pakka Ag setzt seit dem Jahr 2013 die Open Source Software (OSS) Odoo ein. Die nachfolgende Beschreibung umfasst den Einsatz dieser Software im Detail.

Ausgangslage:

Früher setzte die Pakka AG selbstgestrickte Lösungen mit Excel und Banana als ERP ein. Es sollte jedoch auf eine andere Software gewechselt werden und es stellte sich die Frage auf welche. Ein Open Source Gedanke wurde gehegt, da auf diese Weise die Software laufend auf Veränderungen im Unternehmen angepasst werden könnte. Pakka wusste als kleines Familienunternehmen nicht, wie es sich entwickeln wird und wollte deshalb nicht auf einen grossen ERP-Anbieter wie SAP oder Oracle setzten. Schliesslich fiel der Entscheid auf Odoo, da es eine flexible, kostengünstige ERP-Lösung ist.

Umsetzung:

Die Implementation von Odoo lief über das IT-Unternehmen Brain-tec. Die Pakka AG besitzt selbst keine IT-Abteilung, weshalb die Brain-tec weiterhin für den Support zuständig ist. Eine Schulung fand nicht statt. Die Mitarbeiter lernten mit der Lernmethode „Learning by Doing“ die Software Odoo kennen.

Früher wurde Version 5 verwendet, seit 2014 wird Version 7 benutzt. Die Mitarbeiter wurden vor dem Update auf Version 7 in die Planung miteinbezogen und wogen die Vor- und Nachteile von Odoo als ERP-Software ab. Odoo wird von allen sieben Mitarbeitern verwendet.

Die Pakka AG verwendet die Module Berichtswesen, Einkauf, Verkauf, Finanzen und Produktion. Die Module Einkauf, Verkauf und Produktion wurden fast unverändert gelassen. Die Module Berichtswesen und Finanzen wurden spezifisch an das Unternehmen Pakka angepasst. E-Commerce-Lösungen werden nicht von Odoo verwendet. Der Webshop läuft eigenständig und wurde mit WooCommerce erstellt. Eine Schnittstelle mit Odoo wurde bewusst weggelassen, da es vor dem Update auf Version 7 zu viele Probleme damit gab.

Odoo wird im Hauptsitz in Zürich auf Deutsch verwendet. Ein Projekt in Georgien wird auf Englisch und Georgisch und ein weiteres Projekt in Kolumbien auf Englisch und Spanisch abgewickelt. Auf mobilen Geräten wird Odoo nicht eingesetzt.

Über die Kosten der Odoo-Integration konnten keine Angaben gemacht werden. Das im Jahr 2014 durchgeführte Update kostete allerdings ungefähr 10'000 CHF. Dazu läuft über Brain-tec ein Supportvertrag, welcher die Pakka AG ungefähr 5'000 CHF im Jahr kostet.

Zielerreichung:

Die allgemeine Zufriedenheit mit Odoo wird mit einer 7.5 von insgesamt zehn Punkten bewertet. Die Benutzerfreundlichkeit wird mit einer Sechs bewertet. Odoo ist eine stabile Umgebung. Abstürze und Komplikationen gab es nur beim Release-Wechsel. Odoo ist zudem übersichtlich und überblickbar. Odoo wurde aber bewusst auch in einem kleinen Rahmen gehalten. Denn, je mehr Funktionen versucht werden ins System integriert zu werden, umso mehr Probleme können dabei entstehen. Daher ist es bei der Auswahl einer ERP wichtig, sich von Anfang an darüber im Klaren zu sein, welche Funktionen notwendig sind und welche nicht.

Als grosser Vorteil werden die tiefen Kosten im Vergleich mit einem grossen ERP-Anbieter wie SAP genannt. Die Kernfunktionen einer ERP sind mit Odoo umfassend abgedeckt. Das Vorhandensein von Online-Foren, in welchen nach Hilfe für die Bedienung von Odoo gesucht werden kann, ist ein weiterer Vorteil.

Daneben gibt es aber auch einige Nachteile. Odoo ist ein Einheitsprozess, welcher eine breite Community ansprechen möchte. Jedes Geschäft hat seinen eigenen spezifischen Prozess. Diese Prozesse in einem ERP Programm umzusetzen, ist nicht ganz trivial oder mit hohen Kosten verbunden. Dazu kommen Folgekosten für Updates. Zudem stimmen gewisse Übersetzungen nicht, dies sei aber nicht so tragisch. Weiter wird bemängelt, dass es nur ein Help-File von Odoo gibt aber keine richtige Dokumentation, wie bei SAP oder Oracle.

Fazit

Die Pakka AG ist zufrieden mit Odoo. Das Programm läuft und ist stabil und es treten keine grossen Probleme auf. Die Kosten für die ERP-Software Odoo hielten sich für Pakka, aufgrund von nur geringen spezifischen Anpassungen, relativ gering. Daraus resultiert auch die Zufriedenheit. Das Preis-Leistungsverhältnis von Odoo stimmt vollkommen.


Letzte Aktualisierung: 27.08.2017  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 269
Erstellt: 01.05.2016

Eingesetzte OSS Produkte:

Odoo
Oracle Linux Cluster Filesystem (OLCF2)



Über OSS Referenzen

OSS Referenzen zeigen auf, bei welchen OSS Nutzern (Unternehmen und öffentlichen Institutionen) welche Open Source Lösungen eingesetzt werden. Ziel ist es, die Vielzahl von Einsatzgebieten von Open Source Software darzustellen. Deshalb ist es erwünscht, dass möglichst viele OSS Referenzen erfasst werden um die breite Verwendung der jeweiligen OSS Produkten aufzuzeigen.

Erfassen einer neuen OSS Referenz

Zur Erfassung einer OSS Referenz, muss zuerst die Registrierung als OSS Firma oder OSS Nutzer erfolgen. Neue OSS Referenzen können unter "Erfassung von OSS Referenzen" sowohl von den verantwortlichen OSS Firmen als auch von OSS Nutzer, welche über die OSS Referenz Bescheid wissen, erstellt werden. Ein registrierter User, welcher als OSS Firma oder OSS Nutzer eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. 

Damit auf den ersten Blick klar ist, welches OSS Produkt hauptsächlich eingesetzt wurde, sollte der Titel einer Referenz stets im folgenden Format verfasst sein:"[Open Source Produkt] für [Kunde]" 

Die Beschreibung beinhaltet die Problemstellung, die Herausforderung, die Zielsetzung, die Vorgehensweise und das Resultat des Projektes. Die Angaben sollten möglichst mit konkreten Mengen- und Grössenordnungen erfasst werden.

 

Eine bestehende OSS Referenz bearbeiten

Wenn die bestehende OSS Referenz durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann die Referenz unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)opensource.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen